Neues wagen, Neues denken, Neues entwickeln

Hajo Knoche Hajo Knoche
3. November 2020
Thema teilen über

Es gibt leider sehr effektive Mittel, um Innovationsprozesse zu verlangsamen, aufzuhalten und zu zerschlagen. Laut Rita Gunther McGarth, Wissenschaftlerin für strategisches Management und Professorin an der Columbia Business School, gibt es 5 sehr typische Wege, die oftmals eingeschlagen werden! Ja,aber-Sager machen es so:

1-> Der Innovationsprozess lässt sich jederzeit an- und ausschalten oder verändern.

2-> Existierenden Strukturen kontrollieren die Ressourcen und können somit das Investment für Neues steuern.

3-> Neue Ideen in vorhandene Strukturen integrieren.

4-> Schwache Verbindung zu den Kunden.

5-> Der Innovationsprozess ist kein Mittel um sich als Rechthabender zu beweisen.

FUTUR X ist #xperimentierfreudig und probiert daher die fünf Wege für sich neu zu definieren. Unsere Lösungen lauten daher:

1-> Verstehe den Innovationsprozess und baue einen kontinuierlichen & systematischen #Prozess auf.

2-> Nutze ein reguläres Budget und baue den Innovationsprozess in die Karrierewege guterLeute ein. #Entwicklung

3-> Alte Denkmuster müssen aufgebrochen werden! #Mutig sein!

4-> Easy: #Kundenbeziehung stärken!

5-> Innovationen sind ein #Lernprozess, seid offen für „trial and error“!

In diesem Sinne: Lasst uns gemeinsam Neues wagen, Neues denken, Neues entwickeln, Neues tun. Jenseits der bekannten Pfade.